Verstehen und Beantragen der UK ETA für Leeds

Leeds ist die größte Stadt in Yorkshire und das Zentrum für Industrie und Kultur in der Region. Am Fluss Aire, nordöstlich von Manchester gelegen, befindet sich eine der kulturell lebendigsten Städte des Nordens. Manche halten sie sogar für die inoffizielle Hauptstadt von Yorkshire.

Leeds wurde im Mittelalter zu einer bedeutenden Marktstadt und während der Industriellen Revolution zu einem wichtigen Industriezentrum, was zu einer weiteren Expansion führte. Heute ist die Stadt bekannt für ihre Live-Unterhaltung, Festivals, Einzelhandelsgeschäfte und kulturell vielfältigen gastronomischen Angebote.

Alle Besucher von Leeds müssen sich des neuen ETA-Systems bewusst sein, das von der britischen Regierung eingerichtet wurde. Hier finden Sie unseren Reiseführer für die Stadt Leeds für alle ankommenden Besucher sowie unseren Leitfaden für das britische ETA für Leeds.

Die Geschichte von Leeds

Frühe Geschichte

Derzeit ist nicht bekannt, wann Leeds ursprünglich gegründet wurde, obwohl Beweise für römische Siedlungen rund um den Fluss Aire entdeckt worden sind. Zu der Zeit, als die Angelsachsen in die Region kamen, gab es bereits eine Siedlung, die in den Schriften des frühen britischen Historikers Bede um 730 n. Chr. erwähnt wird. Dies ist die erste bekannte Erwähnung des Ortes, der später zu Leeds werden sollte, und hieß damals Loidis.

Zur Zeit der normannischen Eroberung Englands war Leeds zu einem Dorf mit etwa 200 Einwohnern und sieben kleinen Herrenhäusern herangewachsen. Sie wurde 1086 im Domesday Book unter dem Namen Ledes erwähnt, und das Land gehörte zum Besitz des normannischen Barons Ilbert de Lacy. Es wird vermutet, dass de Lacy als treuer Freund Wilhelms I. das Dorf vor der Zerstörung durch die Harrying of the North verschont hat.

Im Jahr 1147 ließ sich eine Gruppe von Zisterziensermönchen in der Gegend nieder und gründete 1152 die Abtei Kirkstall. Die Abtei besaß etwa fünftausend Schafe, und Leeds wurde bald zu einem der wichtigsten Zentren der britischen Wollindustrie. Im Jahr 1207 erhielt Leeds von Maurice de Gaunt seine erste Urkunde, was die Bedeutung der Stadt weiter steigerte.

Mittelalter bis heute

Trotz des bedeutenden Wollhandels wuchs Leeds während des gesamten Mittelalters nur langsam. Gegen Ende des 16. Jahrhunderts begann die Stadt jedoch ein beträchtliches Bevölkerungs- und Entwicklungswachstum zu verzeichnen. 1661 wurde in Leeds der erste Bürgermeister ernannt, und 1626 wurde die Stadt vollständig als regionales Marktzentrum anerkannt.

Als Großbritannien in die industrielle Revolution eintrat, konzentrierten sich die wichtigsten Industriezweige in Leeds auf den Maschinenbau, die Töpferei und die Leinenherstellung. Im Jahr 1816 wurde der Leeds and Liverpool Canal fertig gestellt, 1848 folgte die Eisenbahn. Dies führte zu einer weiteren Steigerung der Handelskapazität der Stadt und zu erheblichen sozialen und wirtschaftlichen Veränderungen in der Region. Im Laufe des 20. Jahrhunderts hatte sich in Leeds eine Vielzahl von Industrien angesiedelt, darunter Elektronik, Verlagswesen und Lebensmittelverarbeitung. Heute ist sie zu einem wichtigen Zentrum für Handel und Kultur in Großbritannien geworden.

Was es in Leeds zu sehen gibt

Abtei Kirkstall

https://g.page/kirkstall-abbey-leeds?share

Die Ruinen der im 12. Jahrhundert gegründeten Abtei von Kirkstall gehören zu den am besten erhaltenen des Landes. Die Abtei war für die Entwicklung von Industrie und Handel in Leeds von großer Bedeutung. Besucher können die Architektur der Abtei und die ausgestellten Artefakte im Besucherzentrum erkunden.

Victoria Leeds

https://g.page/VictoriaLeedsShopping?share

Von den verschiedenen Einkaufspassagen in Leeds ist der Teil des Victoria-Quartiers von Victoria Leeds am reichsten verziert. Die Arkade hat zwei geschlossene Fußgängerzonen und zeichnet sich durch eine Architektur aus, die Gusseisen, Marmor, Mahagoni und vergoldete Mosaike kombiniert. Das Victoria Quarter schließt sich an den modernen Stadtteil Victoria Gate an und ist ein beliebtes Einkaufsviertel mit einer Vielzahl von Markengeschäften.

Leeds- und Liverpool-Kanal

https://goo.gl/maps/gSbTqYTAASNUTzVa9

Der im 19. Jahrhundert erbaute Leeds and Liverpool Canal ist mit 204 km Länge der längste Kanal Großbritanniens. Er ist ein beliebter Wasserweg für Bootsfahrten und bietet zahlreiche Möglichkeiten, die Natur, historische Orte und andere Attraktionen zu erkunden.

Wetter in Leeds

Leeds hat ein ozeanisches Klima mit milden Sommern und kalten, feuchten Wintern. Der kälteste Monat ist oft der Januar mit einem durchschnittlichen Tiefstwert von 1,3 °C, der wärmste der Juli mit einem durchschnittlichen Höchstwert von 21,4 °C. Obwohl es nicht so nass ist wie in anderen Teilen des Vereinigten Königreichs, kann es zu jeder Jahreszeit regnen, auch im Sommer. Die wettermäßig beliebteste Reisezeit ist die Zeit zwischen Mai und September.

Anreise nach Leeds

Für die Anreise nach Leeds gibt es mehrere Möglichkeiten. LNER betreibt Direktzüge von Leeds nach London und Edinburgh, während TransPennine Express, Northern Rail und CrossCountry Direktverbindungen zu anderen regionalen Städten unterhalten. National Express und Megabus fahren regelmäßig mit Bussen zum Leeds City Bus and Coach Station. Die M1, die M62 und die A1 bieten Zugang zur Stadt auf der Straße, und alle sind über die M621 erreichbar. Der nächstgelegene Flughafen ist der Leeds Bradford Airport, der mit dem A1-Shuttle angefahren wird. Der nächstgelegene Fährhafen befindet sich in Hull, und es gibt Shuttlebusse vom und zum Bahnhof Hull, der an der Direktverbindung nach Leeds liegt.

Einführung der neuen UK ETA für Leeds

Der Innenminister hat den Nationality and Borders Act 2022 als Teil des Plans der britischen Regierung eingeführt, ein robusteres Grenzkontrollsystem zu schaffen. Dieses neue Grenzkontrollsystem umfasst das britische System der elektronischen Reisegenehmigung (ETA). Die britische ETA für Leeds verlangt von den Besuchern, dass sie vor der Reise eine Einreisegenehmigung beantragen. Die britische Regierung hofft, dass dieses neue System das Verfahren für Reisende vereinfacht und den Grenzkontrollbeamten mehr Möglichkeiten bietet, jeden potenziellen Besucher des Landes schnell zu beurteilen. Im Folgenden finden Sie einige Informationen über das neue System, die ausländische Besucher kennen sollten.

Wer muss eine britische ETA für Leeds beantragen?

Derzeit können Bürger aus 92 Ländern, die kein Visum für die Einreise in das Land benötigen, die ETA in Anspruch nehmen. Alle Inhaber eines britischen Passes, einschließlich britischer Staatsangehöriger, Personen aus überseeischen Gebieten und geschützte Personen, sind von der Visumspflicht befreit. Derzeit gilt die Befreiung auch für Inhaber eines irischen Reisepasses. Das ETA-System soll im Jahr 2024 in Betrieb genommen werden.

Was sind die Voraussetzungen für die britische ETA?

Besucher müssen im Besitz eines gültigen elektronischen Reisepasses sein, der von einem Land ohne Visum ausgestellt wurde, um die ETA-Anforderungen zu erfüllen. Alle Antragsteller müssen das Vereinigte Königreich nur zu Freizeit- oder Geschäftszwecken besuchen – oder auf der Durchreise in ein anderes Land sein – und einen Aufenthalt von höchstens sechs Monaten planen. Die Bewerber dürfen auch keine Verstöße gegen die Einwanderungsbestimmungen begangen haben und keine Vorstrafen aufweisen, die ein Sicherheitsrisiko darstellen könnten. Schließlich müssen alle Besucher vor ihrer Einreise in das Vereinigte Königreich den ETA-Antrag ausgefüllt, die entsprechende Gebühr entrichtet und die Genehmigung erhalten haben.

Warum wird die ETA im Vereinigten Königreich umgesetzt?

Das britische ETA-System soll die Sicherheit erhöhen, indem es jeden einzelnen Besucher des Vereinigten Königreichs erfasst. Das System soll aufzeichnen, wann jeder Besucher in das Land einreist, was er während seines Besuchs tut und wann er das Land wieder verlässt. Außerdem erwartet die britische Regierung, dass das ETA-System Besucher, die ein Sicherheitsrisiko darstellen könnten, vor der Einreise in das Land wirksam überprüft. Dieses System dürfte den Besuchern zugute kommen, da es die Zeit an der Grenze erheblich verkürzt und den Grenzkontrollbeamten die Informationen und Hilfsmittel an die Hand gibt, die sie für eine effiziente Bearbeitung jedes Reisenden benötigen.

Beantragung eines UK ETA

Ausländische Staatsangehörige müssen ihren Reisepass und ihre Zahlungskartendaten bereithalten, um den ETA-Antrag für das Vereinigte Königreich auszufüllen. Sie müssen persönliche Daten wie ihren vollständigen Namen, ihr Geburtsdatum und ihr Geschlecht sowie Kontaktinformationen wie ihre Privatanschrift, E-Mail-Adresse und Telefonnummer angeben. Außerdem sind Angaben zum Reisepass zu machen, z. B. das Land der Staatsangehörigkeit, die Nummer des Reisepasses sowie das Ausstellungsdatum und das Datum des Ablaufs der Gültigkeit. Wenn der Bewerber berufstätig ist, können Informationen über die Arbeit, einschließlich Name, Adresse, E-Mail und Telefonnummer des Arbeitgebers, verlangt werden. Es werden Fragen zu Vorstrafen, zur Gesundheit und zur bisherigen Einwanderungsgeschichte gestellt. Schließlich wird dem Antragsteller eine Gebühr für die Bearbeitung des Antrags in Rechnung gestellt, die per Lastschrift oder Kreditkarte bezahlt werden kann.

Was ist zu tun, wenn eine ETA für das Vereinigte Königreich erteilt wird?

Die Bearbeitung des ETA-Antrags nimmt einige Tage in Anspruch, so dass die Antragsteller im Voraus planen sollten. Der Antragsteller wird nach der Bearbeitung seines Antrags benachrichtigt, wenn sein Antrag erfolgreich war. Alle Luftfahrtunternehmen werden Zugang zu diesen Informationen haben, und die Fluggäste werden nur an Bord gelassen, wenn sie eine gültige ETA haben. Jede ETA ist sechs Monate ab dem Ausstellungsdatum oder bis zum Ablauf des Reisepasses des Reisenden gültig; danach muss eine neue ETA beantragt werden, um wieder in das Vereinigte Königreich einreisen zu können. Weitere Informationen finden Sie auf der FAQ-Website der ETA.

Zu Besuch in Leeds

Leeds ist eine moderne Stadt mit einer blühenden Kunst- und Kulturszene und einer langen Geschichte als wichtiges Industriezentrum im Vereinigten Königreich. Wer eine Reise in das Vereinigte Königreich plant, sollte sich über die neuen Anforderungen für die Einreise nach Leeds informieren, um sicherzustellen, dass er für eine reibungslose Reise vorbereitet ist.